Generalversammlung des SVW vom 30.01.2022

Der Vorsitzende Bernd Gnann eröffnete die einberufene Generalversammlung vom Sportverein Winterstettenstadt über das Geschäftsjahr 2021. Anträge zur Tagesordnung lagen keine vor. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden wurde in einer Totenehrung den verstorbenen Mitgliedern des Vereines gedacht. Im Anschluss folgten die Tätigkeitsprotokolle vom Vorstand, Schriftführer, den Jugendleitern, den Vertretern des Breitensports, sowie der Bericht des Kassier. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassier eine ordentliche Kassenführung, die Kasse wurde sehr gut geführt und für in Ordnung befunden. Die Mitgliederversammlung hat zudem eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge für das Kleinkindturnen beschlossen. Nach der Entlastung der Vorstandschaft standen Wahlen auf der Tagesordnung. Die zur Wahl stehenden Mitglieder wurden einstimmig in Ihre Funktionen gewählt. Der Vorsitzende bedankte sich bei Michaela Kohler für 11 Jahre Übungsleitertätigkeit und bei Wolfgang Gnann für 8 Jahre Gremiumsarbeit. Zuletzt gab der Vorsitzende einen Ausblick, in Bezug auf anstehende Investitionen in eine Flutlichtanlage, sowie einen Ausblick zum Programm des anstehenden 66- jährigen Jubiläums. Nach Klärung von Fragen der anwesenden Mitglieder wurde die Generalversammlung beendet.

Ähnliche Beiträge